Aktuelles Wein im Überblick Weingut Termine Bilder und Rezepte Kontakt Shop

Alsheimer Zwiebelkuchen

 

Im Herbst


Alsheimer Zwiebelkuchen

schmeckt einfach super zum Federweißen

Zwiebeln, Speck, Sahne, Eier und Hefeteig gehören zu diesem herzhaften Kuchen. Was so viele gute Zutaten enthält, muss einfach gut schmecken. Frisch vom Blech mit Wein dazu ist der Zwiebelkuchen ein Genuss.

 

Zutaten:

Für den Teig:

400 g Mehl,
1 Päckchen Trockenhefe,
0,1 l Milch,
0,1 l Wasser,
Salz,
60 g Butter,
2 Eier

Für den Belag:

1 kg Zwiebeln,
125 g magerer, durchwachsener Räucherspeck,
30 g Butter,
1/8 l saure Sahne,
Salz,
1 gestrichener TL Kümmel,
2 Eier

 

Zubereitung: Teig

Mehl und Trockenhefe gut miteinander vermischen. Milch und Wasser erwärmen und langsam in die Mitte des Mehls rühren. Etwas Salz, weiches Fett und Eier zufügen. Den Hefeteig so lange schlagen, bis er sich vom Schüsselboden löst. Zu einer glatten Kugel formen, mit wenig Mehl bestäuben und mit einem Tuch bedecken. Den Hefeteig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Zubereitung: Belag

Die Zwiebeln schälen, dabei zuerst das Wurzelende abschneiden, die Schale abziehen, so dass der obere Zipfel dran bleibt. Nun die Zwiebel am Zipfel anfassen und in feine Scheiben schneiden. Den Speck in 1cm breite Streifen schneiden und in heißem Fett glasig braten. Die Zwiebeln zufügen und unter ständigem Rühren hellgelb dünsten. Die Zwiebel-Speck-Mischung vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Nun den Hefeteig kurz durchkneten und auf einem leicht gefetteten Backblech gleichmäßig ausrollen. Anschließend mit saurer Sahne bestreichen. Die restliche saure Sahne, etwas Salz, Kümmel und Eier in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die abgekühlte Zwiebel-Speck-Mischung auf dem Hefeteig verteilen. Dann die Sahne-Ei-Mischung darübergeben und mit einem Pfannenmesser leicht verstreichen. Den Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen ( E-Herd 200°, Gasherd Reglerstufe 3 ) 35 Minuten goldbraun backen.

Den Zwiebelkuchen in Stücke schneiden und heiß servieren.

Pro Portion ca. 2250 Joule / 540 Kalorien. Zubereitungszeit ca. 2 Stunden.

 

Weitere Rezepte:

 Rezepte