Home
 
   Aktuelles
   Unsere Weine
   Weiniste (PdF)
   Wir über uns
   Wissenswertes
      Rebsorten
      Richtung
      Weinart
      Aromen
      Barrique
      Temperatur
      Bezeichnung
      Inhaltsstoffe
      Abfüllung
      Wetter
      Jungfeld
      Wachstum
      Rebschnitt
      Traubenblüte
      Ernte
 
   Präsentationen
   Lieferfahrten
   Impressionen
   Rezepte
   Links
   Kontakt
   Geschäftszeiten
   Impressum
   Anfahrt
   Shop
 
Aktuelles Wein im Überblick Weingut Termine Bilder und Rezepte Kontakt Shop
Weinglas und die Trinktemperatur
 

Das Trinkgefäß

Das Weinglas sollte farblos und dünn sein, dann kommen Farbe und Klarheit des Weines voll zur Geltung Es sollte einen ausreichend langen Stiel haben, den man möglichst unten anfaßt. So wird die Temperatur nicht beeinflußt und die Nase nicht irritiert.

Weißwein trinkt man aus einem kleinen Glas, das sich nach oben verjüngt. Das Bukett sammelt sich nach einem kurzen Schwenken über dem Wein im Glas. Damit sich der Wein nicht erwärmt, wird öfter nachgefüllt und zwar zur Hälfte bis höchstens zwei Drittel des Glases.

Rotwein hat weniger leicht flüchtige Aromen, deshalb kann das Rotweinglas gerade auslaufen. Es ist größer und bauchiger, damit der Wein eine große Oberfläche zum Atmen hat. Man füllt es höchstens zur Hälfte.

Sekt dagegen braucht ein hohes schmales Glas um die aufsteigenden Perlen richtig zur Geltung zu bringen.

Was Sie vielleicht noch nicht wußten:
Das Anstoßen der Gläser ist nicht nur Ausdruck der Geselligkeit, vielmehr werden durch die Vibration Bukettstoffe aktiviert und somit der Genuß gesteigert.

 


Die Trinktemperatur
mit höherer Temperatur wirken Süße, Alkohol und Aroma stärker - Säure und Gerbstoffe dagegen schwächer.
Deshalb sollte die Temperatur an die Weinart und vor allen Dingen an Ihre persönlichen Vorlieben angepasst sein. Da unsere Weine ausnahmslos sehr klar und harmonisch schmecken können sie gerne etwas wärmer getrunken werden.
Nur zur Orientierung:
Secco und Sekt: 8-10°C
Weißherbst:      10-12°C
Weißwein:         11-14°C
Rotwein:            15-18°C
Da der Wein sich im Glas sehr schnell erwärmt, sollte die Serviertemperatur 2°C kälter als die gewünschte Trinktemperatur sein.
Faustregel für die Aufwärmung der Flasche im Zimmer bzw Abkühlung im Kühlschrank:
1°C dauert 15 Minuten.
Das heißt Sekt und Secco direkt aus dem Kühlschrank, Weißwein etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Rotwein aus dem Keller servieren.

 

Home   Aktuelles  Unsere Weine  Wir über uns  Präsentationen  Impressionen  Kontakt
  Geschäftszeiten
  Impressum
  Anfahrt
 Weiniste (PdF)  Wissenswertes  Lieferfahrten  Rezepte